Rufen Sie uns an: 555-555-5555

WORK

2012 by Morgan Olivia Newton
Photocredit: Morgan Olivia Newton 


BIOGRAFIE:

Die Wienerin Natalie Alison ging nach ihrem Abitur (Matura) mit einem Stipendium der Projuvis Stiftung nach Los Angeles. Dort studierte sie am Lee Strasberg Theatre Institute Schauspiel. Zu Ihren Hauptlehrern gehörten Marc Marno, Hedy Sontag und Susan Anspach.
 
Ihre Tanzausbildung setzte Natalie in Los Angeles am EDGE Performing Arts Center und in der Madonna Grimes Fitness Theatre Company fort. Maßgebend waren in Ihrem Training David Norwood, Charles Anderson und Malaya.
 
Nach ihrer dreijährigen Ausbildung in Los Angeles kehrte Natalie Alison zurück nach Wien und wirkte unter anderem in folgenden Bühnenproduktionen mit: „Joseph and the amazing technicolor dreamcoat“ (Raimund Theater), „Fame“ (Sommer-festspiele Amstetten) und „Moon over Buffalo“ (International Theatre).
 
Episodenhauptrollen spielte Natalie unter anderem in den TV-Serien „Schlosshotel Orth“ und „Una Donna per Amico 3“ in Italien.
 
Neben Ihrer Arbeit im Theater und im Fernsehen studierte Natalie Alison an der Universität Wien. Sie besitzt einen Bakkalaureatsabschluss in Publizistik und Kommunikationswissenschaft.
Ein Jahr lang schrieb sie als Journalistin für die Kulturseite der Wiener Tageszeitung „U-Express“. Außerdem erwarb sie ein Diplom bei ihrer Ausbildung zur Make-up-Artistin.
 
2003 ging Natalie Alison nach Berlin für die RTL-Serie „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“, in der sie als Isabel Eggert von November 2003 bis Juni 2006 zu sehen war.
 
2004 wurde sie für diese Rolle sogar als „Shooting Star“ für den österreichischen Fernsehpreis „Romy“ nominiert.
 
2007 moderierte Natalie auf Sat1-Österreich alle zwei Wochen die Sendung „Avida- das Wohlfühl- und Thermenmagazin“.
 
Im Frühling 2008 brachte Natalie ihr erstes Buch: „Einmal Hollywood und zurück“ im Verlagshaus Schlosser heraus. Es beschreibt ihre Erfahrungen in der Filmfabrik und ist auch gleichzeitig ein Casting-Ratgeber für angehende Schauspieler.
 
Weitere Gastrollen in „Soko Donau“, „Zwei Weihnachts-männer“ und „Soko 5113“ folgten.
 
Von 2008 bis 2012 drehte Natalie Alison in München in den Bavaria Filmstudios für die ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“. Als Rosalie Engel erregte sie die Ge-
müter nicht nur in Deutschland und Österreich sondern in insgesamt 20 Ländern.
 
Seit Oktober 2012 ist Natalie stolze Hunde-"Mama" von Toy-Pudel Elvis.
 
2012 absolvierte sie ihre 200-Stunden-Yogalehrer-Ausbildung in Florenz und 2013 weitere 300 Stunden bei Yogaworks in Los Angeles. Ausserdem schloss sie 2014 ihr Kulturmanagement-Studium an der Deutschen Akademie für Management ab.
 
Im Sommer 2014 und 2015 kehrte Natalie als Rosalie Engel von "Sturm der Liebe" auf den Bildschirm zurück.
 
Natalie Alison war das Gesicht von über 20 Titelseiten von Magazinen und Fernsehprogrammen.

Sie modelt, macht Live-Moderationen sowie Print- und TV-Werbungen, arbeitet als Synchronsprecherin und Yoga- und Pilates-Lehrerin.

2016 brachte sie zwei Yoga-Bücher für die Zeitung "Österreich" heraus.

Derzeit bildet sie sich als Drehbuchautorin fort.

Vita

Hier gelangen Sie zu meiner Vita

Datei herunterladen



RESUME:


This is the link to my resume:

Datei herunterladen



BIOGRAPHY:

Natalie Alison was born and raised in Vienna, Austria. After graduating from high school, she moved to Los Angeles where she studied acting at the famed Lee Strasberg Theatre Insitute. Among her strongest influences there were legendary Marc Marno, Hedy Sontag and Susan Anspach.
 
Natalie also continued her training as a professional dancer at the EDGE Performing Arts Center and at the Madonna Grimes Fitness Theatre Company with David Norwood, Charles Anderson and Malaya.
 
After having completed her 3 year training program, Natalie Alison returned to Austria where she performed in Joseph And The Amazing Technicolor Dreamcoat, Fame and Moon Over Buffalo (in English).
 
On television she had guest appearances on the Austrian show „Schlosshotel Orth“ and the Italian series „Una Donna per Amico 3“
 
While working on stage and in front of the camera, Natalie also studied at the University of Vienna. She has a BA with a major in Journalism and a minor in English. She worked for one year as a journalist for culture and entertainment for the Viennese daily newspaper „U-Express“.
Furthermore she has a degree as a make-up artist.
 
In 2003 Natalie Alison moved to Berlin, Germany, for Europe´s longest running tv-soap „Gute Zeiten Schlechte Zeiten“ (Good Times Bad Times). She played the part of Isabel Eggert from November 2003 till June 2006 receiving a Romy nomination as breakout star 2004.
 
In 2007 Natalie hosted the spa and wellness show „Avida“ on the TV-channel Sat1-Austria.
 
In spring of 2008, Natalie´s first book was published „Einmal Hollywood und zurück“ (Hollywood and back). She wrote about her expriences as an Austrian actress in Hollywood and collected useful information for people wanting to get started in show business.
 
From summer of 2008 till spring of 2012 Natalie Alison was a principal cast member of Germany´s most successful telenovela „Sturm der Liebe“ (Strom of Love). She portrayed the character "Rosalie Engel" and was seen in over 20 countries worldwide.
 
In October 2012 she adopted toy-poudle Elvis.
 
In 2012 Natalie did her 200-hour-yoga teacher training in Florence,
Italy and in 2013 her additional 300-hour yoga teacher training at Yogaworks in Los Angeles. In 2014 she also finished her studies of arts management from the German Academy for Management.
 
In summer of 2014 und 2015 Natalie returned as "Rosalie Engel" to the hit-tv-show "Sturm der Liebe"/ "Storm of Love".
 
Natalie has graced the covers of dozens of magazines. She has modeled for print and television, hosted live events and tv-specials and worked as a voice actress, as well. Furthermore she is teaching Yoga and Pilates.

Currently she is studying screenwriting and she looks forward to working in many more international productions.

Share by: